Hof Boeren Biezen
De Boeren Biezen op facebook
Boeren Biezen
Margaret Willems op facebook
Margaret
Boeren Biezen

Hof Boeren Biezen ist ein kleines, ruhig gelegenes Anwesen in  den BIEZEN.
Margaret Willems und Freddy van Daele haben den Hof  2010 erworben und im Laufe von 5 Jahren vollständig renoviert. Es ist ihnen dabei gelungen, mit viel Sorgfalt ein nicht alltägliches Juwel zu erschaffen.
Inzwischen machen diverse Tierarten schottischer, irischer und amerikanischer  Abstammung die Idylle komplett. Dort grasen  schottische Hochländer (eine Rinderart), verschiedene Schafrassen, Tennessee Walkings, Quarters und Minipferde.
Hof Boeren Biezen bietet vielfältige Möglichkeiten für die Gestaltung der Ferien. Man kann  Zimmer oder eine komplette Wohnung mieten, man kann sein  eigenes Pferd mitbringen oder auch mit dem  Fahrrad je nach Bedarf sportlich oder entspannt die schöne Polderlandschaft, die uns umgibt, erkunden.
Der Hof verfügt über ein Atelier, in dem Workshops zur Herstellung von Silberschmuck oder Käse abgehalten werden könen. Es finden Yogakurse statt, man kann dort stricken lernen oder sich mit der Kochkunst aus Thailand vertraut machen. Er bietet also auch für Personalausflüge oder Geburtstagseinladungen eine hervorragende Möglichkeit, um aus dieser Gelegenheit ein besonderes Ereignis zu machen, das ganz auf die persönlichen Wünsche zugeschnitten ist.
Margaret war selbständige Friseurin und Freddy ist Dachdecker. Aus beiden Berufen bringen sie viel Kreativität mit, die ihnen beim Umbau und der Renovierung  der Gebäude nützlich waren.
Freddy hat das gesamte Obergeschoss des ehemaligen Bauernhofes zu Ferienunterkünften umgebaut. Dort ist alles in romantisch-ländlichem Stil eingerichtet
Aus mehreren Nebengebäuden hinter dem Haupttrakt ist ein Wohnhaus in rustikalem Stil für die Eigentümer entstanden. Hierbei haben Margaret und Freddy alle alten Baumaterialien, die ihnen bei der Umgestaltung des erworbenen Besitzes in die Finger kamen, verwendet. Alte Steine, Dachbalken, verrostete Fensterrahmen wurden eingebaut und Baumstämme aus eigenem Baumbestand wurden zu Paneelen, die alte Mauern verkleiden.  Die Kombination von Stein- und angebautem Holzhaus,- umgeben von einer Terrasse mit Holzbohlen,- erinnert ein wenig an eine amerikanische Ranch.
In ihrer Freizeit frönen Margaret und Freddy ihren vorwiegend amerikanisch geprägten Hobbies. Sie reiten auf ihren Country-Pferden durch die Polder oder Wälder der näheren Umgebung. Ab und zu trifft man sie in ihrem Checrolet Custom, einem Oldtimer aus Arizona, oder sie gönnen sich einen Ausflug auf ihrer Harley Davidson.
Als leidenschaftliche Selbstversorger ernten sie aus einem großen Kräuter-, Gemüse- und Obstgarten so viel wie möglich. Alles wird sorgfältig eingefroren oder eingeweckt. Gemeinsam mit Freunden mästen sie jährlich ein Schwein und ein Rind für den Fleischbedarf. Die Wolle der Schafe wird selbst verarbeitet. Daraus entstehen Füllungen für Bettdecken oder Strickwolle.